Bremer Kultur an fünf Tagen

Kunst-die-Welt-Festival beginnt

Bremen. Der Weltretter-Projektverein lädt vom 11. bis 16. September zum 4. Kunst-die-Welt-Festival ein. An fünf Veranstaltungstagen gibt es Filme, Musik, Flohmärkte und Künstlerisches an verschiedenen Orten zu erleben.
10.09.2012, 16:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kunst-die-Welt-Festival beginnt

Das Kunst-die-Welt-Festival startet in seine 4. Auflage.

kunstdiewelt

Bremen. Der Weltretter-Projektverein lädt vom 11. bis 16. September zum 4. Kunst-die-Welt-Festival ein. An fünf Veranstaltungstagen gibt es Filme, Musik, Flohmärkte und Künstlerisches an verschiedenen Orten zu erleben.

Ziel des Festivals ist es, ernsten Themen wie Konsum, Klimawandel und Energiepolitik mit viel Kreativität und Spaß zu begegnen. So gibt es auf dem Festival Filme, Musik, Ausstellungen, Partys, Theater, Lesungen und mehr zu sehen und erleben.

Unter dem Motto “alles anders” werden die Events an fünf Tagen an diversen Orten veranstaltet, darunter Lagerhaus, Cinema Ostertor, Spedition oder dem Urlaub Couchclub statt.

Die Eröffnung erfolgt am Dienstag, den 11. September um 19.30 Uhr im Lagerhaus. Anschließend gibt es einen Vortrag zum Thema “Befreiung vom Überfluss”.

In den folgenden Tagen geht es dann munter weiter. Am Mittwoch, 12. September, lädt das Lift-Internetcafé zu einer Vernissage um 19 Uhr. Gezeigt wird eine Ausstellung mit Werken von den Bremer Künstlern Reinhard Schmidt-Heyl, Andrea Böttcher, Jörg Steinbeck, Siko Ortner, Swantje Neubauer und Olaf Kock.

Am Donnerstag, 13. September, können Besucher sich um 19 Uhr einen Vortrag und Film zum Thema „Der globale Ausverkauf“ im Lagrehaus ansehen. Am selben Tag um 22 Uhr geben die Bands „Sugo“ und die „Binoculers“ ein Konzert im Urlaub Couchclub.

Einen Tag später treten die Bremer Bands „Das Grind“, „dogsrunfree“ und Tobi Katze in der Spedition auf. Anschließend kann auf der Weltretter-Party zu Musik von den DJs Björnstar und Mademoiselle Julie gefeiert werden.

Der Samstag beginnt mit einem Straßenflohmarkt beim Café Marianne in der Berliner Straße. Hier locken vegane Kuchen, Konzerte und ein buntes Kinderprogramm. Abends um 20 Uhr treten die Bands „Town of saints" aus den Niederlanden und Ian Fisher aus den USA im Litfass auf.

Sonntag git es den ganzen Tag über von 11 bis 20 Uhr einen Flohmarkt, Konzerte und leckeres Essen im Theaterkontor (Schildstraße).

Kunstdiewelt-Festival, 11.-16.9. diverse Veranstaltungsorte in Bremen, einige Veranstaltungen sind kostenlos, einige kosten geringen Eintritt. Das ganze Programm gibt es unter: www.kunstdiewelt.de

(bus/haf/yvo)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+