Kunstpreis der Böttcherstraße Neun Nominierte auf Medaillenjagd

Es ist eine Stange Geld, die der Gewinner oder die Gewinnerin des Kunstpreises der Böttcherstraße mit nach Hause nehmen kann. Die Kunsthalle zeigt nun die Arbeiten aller Kandidaten.
26.08.2022, 17:35
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Neun Nominierte auf Medaillenjagd
Von Simon Wilke

Das Preisgeld ist hoch und die Konkurrenz groß: Der Kunstpreis der Böttcherstraße wird in diesem Jahr zum 48. Mal vergeben, 30.000 Euro gehen bei der Verleihung am 18. Oktober an einen oder eine der neun Nominierten. Ab diesem Sonnabend zeigt die Kunsthalle ihre Werke. Es sind ein Mann und acht Frauen, die sich Hoffnung auf die Auszeichnung machen dürfen. Sie alle stammen aus oder leben im deutschsprachigen Raum, sie alle wurden von unabhängigen Kuratorinnen und Kuratoren vorgeschlagen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren