Preiswürdiger Radler-Roman

LiteraTour Nord: Preis für Zelter

Die VGH-Stiftung ehrt „Im Feld“, einen Roman des in Tübingen lebenden Schriftstellers Joachim Zelter.
21.02.2019, 15:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
LiteraTour Nord: Preis für Zelter
Von Hendrik Werner

Bremen. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis der LiteraTour Nord 2019 ist dem Schriftsteller Joachim Zelter zugesprochen worden. Die VGH-Stiftung würdigt mit der Ehrung sein bisheriges Werk im Allgemeinen und seinen jüngsten Roman „Im Feld“ (2018) im Besonderen. In dieser Prosaarbeit erzählt der in Tübingen lebende Autor von einer wie besessen trainierenden Rennrad-Gruppe. Mit dem sportlichen Plot legt Zelter, der seinerseits als passionierter Radrennfahrer gilt, zugleich eine Parabel auf den hohen Anpassungsdruck und die entfesselten Beschleunigungsmechanismen in der gegenwärtigen Gesellschaft vor. Über Landauer, eine der Hauptfiguren, heißt es in dem ausgezeichneten Buch: „Ein rollender Mensch. Einer, der fährt und immer weiterfährt. Und andere daran teilhaben lässt.“

Joachim Zelter, ein Nachfahre des Komponisten und Dirigenten Carl Friedrich Zelter (1758-1832), wurde 1962 in Freiburg/Breisgau geboren, studierte in Tübingen Anglistik und Politologie, promovierte ebenda mit einer literaturwissenschaftlichen Arbeit – und lehrte im Rahmen einer Gastdozentur Germanistik an der Yale University. Zu den Werken des spät berufenen Dichters, der als 34-Jähriger debütierte, zählen Romane, Erzählungen, Dramen und Hörspiele. Oft nutzt Joachim Zelter die Stilmittel der politischen Satire. Sein von der Kritik gelobter Roman „Der Ministerpräsident“ (2010) schaffte es auf die Longlist zum Deutschen Buchpreis.

Die LiteraTour Nord ist ein von der VGH-Stiftung ausgelobter Wettbewerb, der mit einer Lesereise durch Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg und Hannover verbunden ist. Aus sechs Kandidaten wird alljährlich der Sieger ermittelt. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Robert Gernhardt, Wilhelm Genazino, Jenny Erpenbeck und – im vergangenen Jahr – Lukas Bärfuss. Joachim Zelter wird die Auszeichnung am 26. März in Hannover in Empfang nehmen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+