Poetry on the Road Regina Dyck: "Lyrik soll direkt zum Publikum kommen"

Zwei Mal musste das Literaturfestival Poetry on the Road virtuell stattinden - bei der 23. Ausgabe sind nun wieder Autoren live zu sehen und zu hören. Eine sehr prominente Dichterin kommt zur Eröffnung.
27.05.2022, 11:32
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Regina Dyck:
Von Iris Hetscher

Frau Dyck, Poetry on the Road kann dieses Jahr wieder live und in Farbe stattfinden. Unter welchen Gesichtspunkten haben Sie das Programm zusammengestellt?

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren