"Avantgarde" im Paula Modersohn-Becker-Museum Zwei Vorreiter in Paris

Die Museen öffnen wieder und dürfen Besucher mit Termin empfangen. Somit ist nun auch die im April bereits digital eröffnete Ausstellung "Avantgarde" im Paula-Modersohn-Becker-Museum vor Ort zu erleben.
18.05.2021, 15:48
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Zwei Vorreiter in Paris
Von Alexandra Knief

Bereits seit April kann man die Ausstellung "Avantgarde - Bernhard Hoetger und Paula Modersohn-Becker in Paris" digital besuchen, nun lassen die Corona-Beschränkungen auch wieder einen Besuch vor Ort im Museum zu. Etwa 60 Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen und Aquarelle wurden für die Ausstellung im Paula Modersohn-Becker-Museum zusammengetragen, zu großen Teilen aus dem Bestand der Museen Böttcherstraße und der Paula Modersohn-Becker-Stiftung. Doch auch einige Leihgaben und sogar ein paar Neuerwerbungen gibt es in der Ausstellung zu entdecken.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren