Jahrestagung des Museumsverbandes in Bremen Museen wollen breiteres Publikum ansprechen

Bremen. Ausstellungen für junge und ältere Menschen gleichermaßen attraktiv zu gestalten, ist eine Herausforderung, der sich die Museen mehr und mehr stellen müssen. Wie dies gelingen kann, diskutieren die rund 200 Teilnehmer ab Donnerstagabend im Bremer Focke-Museum.
10.03.2011, 12:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Ausstellungen für junge und ältere Menschen gleichermaßen attraktiv zu gestalten, ist eine Herausforderung, der sich die Museen mehr und mehr stellen müssen. Wie dies gelingen kann, diskutieren die rund 200 Teilnehmer ab Donnerstagabend auf der diesjährigen Jahrestagung des Museumsverbandes für Niedersachsen und Bremen im Focke-Museum.

„Museen müssen sich viel mehr als noch vor 20 Jahren um ihr Publikum bemühen“, sagt Hans Lochmann, Geschäftsführer des Museumsverbandes. Auch Menschen mit Migrationshintergrund und aus sozial schwachen Familien sollen mit neuen Konzepten angesprochen werden. „Es ist wichtig, dass sie sich mit der Gesellschaft identifizieren“, sagt Margrit Hohlfeld vom Kulturressort. Auf seiner Jahrestagung will sich der Verband bis Freitag unter anderem damit beschäftigen, wie mit Internet und sozialen Netzwerken mehr junge Leute für Museen begeistert werden können und stärker auf die immer älter werdenden Besucher eingegangen werden kann. (bem, mit Material von dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+