Musikfest Bremen Eine Nachtmusik mit vielen Facetten

Den Zauber des Orient präsentierte die Lesung mit Musik von Schauspieler Ulrich Noethen und dem delain::quartett im Haus der Bürgerschaft. Ein hauch von 1001 Nacht.
21.08.2022, 17:58
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Eine Nachtmusik mit vielen Facetten
Von Iris Hetscher

1001 Nacht im Haus der Bürgerschaft? Das kann eine gute Idee sein, wie diejenigen feststellten, die sich für "Zauber des Orients" entschieden hatten. Eine Lesung mit Musik präsentierten der Schauspieler Ulrich Noethen und das delian::Quartett – das Ensemble kann bereits auf eine Tradition zurückblicken, was diese Form angeht. Beim Musikfest waren Adrian Pinzaru, Andreas Moschu (Violine), Lara Albesano (Viola) und Hendrik Blumenroth (Violoncello) bereits 2014 zu Gast. Damals präsentierten sie gemeinsam mit Bruno Ganz Auszüge aus William T. Vollmanns Roman "Europe Central" zu Klängen von Schostakowitsch.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren