Nachgeholtes Konzert von Max Raabe

Côte d’Azur an der Waterfront

Der erste Versuch war ins Wasser gefallen, der zweite drohte das gleiche Schicksal zu erleiden. Doch dann konnten Max Raabe und sein Palast Orchester auf der Bremer Seebühne groß aufspielen.
27.07.2021, 16:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Côte d’Azur an der Waterfront
Von Simon Wilke
Côte d’Azur an der Waterfront

Max Raabe bei seinem Auftritt auf der Seebühne.

Simon Wilke

Wenn es einen heimlichen Star dieses Abends gab, dann war der wohl ganz hinten auf der Seebühne zu finden. Fabio Duwentester, ehemaliger Zirkus-Star und mittlerweile als Schlagzeuger festes Mitglied im Palast Orchester, war die Freude am Spiel sichtlich anzumerken. Kaum ein Lied, bei dem er nicht breit lächelnd und mit Drumsticks oder Besen in der Hand zwischen Becken, Hi-Hat und Snare hin und her flog. Doch nicht nur er, das gesamte Ensemble rund um Sänger Max Raabe entschädigte das Publikum bei diesem gelungenen Nachholkonzert auf ganzer Linie für den unwetterbedingten Abbruch beim letzten Gastspiel vor mittlerweile gut drei Wochen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren