Stipendien der Nordmedia 33.000 Euro für Bremer Filmprojekte

Bis zum 15 März können sich Filmschaffende um Gelder aus dem Filmstart Bremen Projektstipendium bewerben.
25.01.2022, 13:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
33.000 Euro für Bremer Filmprojekte
Von Alexandra Knief

Nordmedia und das Filmbüro Bremen vergeben auch in diesem Jahr wieder das Filmstart Bremen Projektstipendium, durch das Nachwuchsfilmprojekte und künstlerische Filme mit 1000 bis 10.000 Euro gefördert werden. Mit der Förderung sollen vor allem Projekte unterstützt werden, die der Professionalisierung dienen und nicht primär auf Verwertbarkeit orientiert sind. Im Fokus stehen Filmemacher aus Bremen. 

Filmschaffende können bis zum 15. März ihre Projekte einreichen. Die eingereichten Konzepte sollten innerhalb von zwölf Monaten abgeschlossen werden können. Wer mag, kann vorab auch eine Antragsberatung beim Filmbüro erhalten. Eine unabhängige Fachjury wird im Mai darüber entscheiden, welche Ideen mit den insgesamt rund 33.000 Euro der Nordmedia gefördert werden. Alle weiteren Informationen gibt es online unter www.filmbuero-bremen.de/filmstart-08.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+