Pinakothek der Moderne wird saniert

München (wk). Die Pinakothek der Moderne in München muss wegen Mauerrissen saniert und rund ein halbes Jahr lang geschlossen werden. Im April 2013 sollen die Bauarbeiten an dem erst zehn Jahre alten Kunstmuseum beginnen, wie der Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, Klaus Schrenk, sagte. Die Sanierung soll 14 Wochen dauern. Weil das komplette Museum für die Zeit ausgeräumt werden muss, wird die Pinakothek schon im Februar 2013 schließen und erst im September wieder für das Publikum öffnen. Die Kosten sollen sich auf 1,5 Millionen Euro belaufen. Eine Generalüberholung braucht auch die Neue Pinakothek.
13.07.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

München (wk). Die Pinakothek der Moderne in München muss wegen Mauerrissen saniert und rund ein halbes Jahr lang geschlossen werden. Im April 2013 sollen die Bauarbeiten an dem erst zehn Jahre alten Kunstmuseum beginnen, wie der Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, Klaus Schrenk, sagte. Die Sanierung soll 14 Wochen dauern. Weil das komplette Museum für die Zeit ausgeräumt werden muss, wird die Pinakothek schon im Februar 2013 schließen und erst im September wieder für das Publikum öffnen. Die Kosten sollen sich auf 1,5 Millionen Euro belaufen. Eine Generalüberholung braucht auch die Neue Pinakothek.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+