"Realtime" Bremen

Ein Festival für Neue Musik

Am 22./23. Oktober sowie am 6./7. November findet in Bremen erstmals Realtime, ein internationales Festival für Neue Musik statt. Es soll alle zwei Jahre stattfinden und mehr Menschen für Neue Musik begeistern.
07.10.2021, 18:04
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Ein Festival für Neue Musik
Von Alexandra Knief

Zwei Mal musste es verschoben werden, nun kann Realtime, das internationale Festival für Neue Musik Bremen, unter dem Motto "Begegnungen" endlich stattfinden. Am 22. und 23. Oktober sowie am 6. und 7. November wird es Veranstaltungen an ausgewählten Spielorten sowie Pop-up-Konzerte in der Bremer Innenstadt geben. Ziel des Festivals: Mehr Menschen für Neue Musik begeistern. Das Vorurteil, Neue Musik sei vor allem "anstrengend und verkopft" halte sich laut Claudia Janet Birkholz, Konzertpianistin und künstlerische Leiterin des Festivals, hartnäckig in den Köpfen vieler Menschen. "Da wollen wir gegen an arbeiten."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren