Open Air bis 22. August

Seebühne verlängert Programm

Die Bremer Seebühne in der Überseestadt wird zwei Wochen länger bespielt als ursprünglich geplant. Zwischen dem 9. und 22. August stehen 14 neue Veranstaltungen auf dem Programm.
16.06.2021, 12:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Seebühne verlängert Programm
Von Alexandra Knief
Seebühne verlängert Programm

Am 2. Juli wollen die Veranstalter der Bremer Seebühne an der Waterfront ihr Open-Air-Programm starten.

MTB-Betriebs-GmbH

Die Bremer Seebühne an der Waterfront wird zwei Wochen länger bespielt als ursprünglich geplant. Das gaben die Veranstalter am Mittwoch bekannt. Das Programm, das eigentlich vom 2. Juli bis zum 8. August laufen sollte, dauert nun bis zum 22. August. Es wurde um 14 neue Veranstaltungen ergänzt. 

Lesen Sie auch

Die erste Verlängerungswoche ist eine Kooperation mit der Stadt Bremen und regionalen Partnern und läuft unter dem Motto "Musiksommer". Auf der Seebühne werden in diesem Zusammenhang unter anderem die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen (14. und 15. August), die Veranstaltung "Seebühne jazzt!" (9. August) und ein Auftritt des Bremer Raths-Chors mit dem Bremer Barockorchester (11. August) stattfinden. Außerdem präsentiert das Fritz-Theater den Bremen-Vier-Comedy-Club (13. August), und es treten Reinhold Beckmann (10. August) und Wolfgang Niedecken (12. August) auf. 

Lesen Sie auch

In der zweiten Woche stehen ein Auftritt von Oliver Pocher und seiner Frau Amira (18. August), ein Konzert der Schlagersängerin Kerstin Ott (20. August) und Konzerte der Bands Versengold (21. August) und Wirtz (22. August) auf den Programm. Außerdem wird es zwei weitere Tribute-Shows geben: zu Pink Floyd am 17. August und zu den Beatles am 19. August. 

Der Vorverkauf ist gestartet. Tickets und alle Termine unter www.seebuehne-bremen.de

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+