Sicherheitskonzept So geht sichereres und bewusstes Feiern auf der Breminale

Die diesjährige Breminale rechnet mit rund 20.000 Besuchern pro Tag. Polizei, Security, Rettungsdienst und ein Awareness-Team arbeiten dafür, dass sich die vielen Menschen sicher fühlen.
16.07.2022, 17:36
Zur Merkliste
Von Hannah Krug Christian Walter

Die Breminale zieht zahlreiche Menschen an. An den Abenden tummeln sich schon mal mehrere Tausend Menschen vor den Bühnen am Osterdeich. Damit sich die Besucherinnen und Besucher sicher fühlen und bei Fällen von Diebstahl oder Diskriminierung schnell einen Ansprechpartner finden, haben die Organisatoren ein umfangreiches Sicherheitskonzept zusammengestellt.

Während der gesamten Festivalzeit ist die Polizei mit einer mobilen Wache vertreten. Neben Polizeibeamten patrouillieren auch das Ordnungsamt und Mitarbeiter einer Securityfirma über das Gelände. Betroffene von sexueller Gewalt oder anderen Diskriminierungsformen können sich an das Awareness-Team der Sicherheitsfirma L'Unitàs Security wenden. An vielen Getränke- und Essensständen hängen Wimpel mit dem Firmenlogo. Dort können Betroffene schnell nach Hilfe fragen. Wie das alles genau koordiniert ist, sehen Sie im Video.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren