"Was bleibt" in der Städtischen Galerie Entdeckungsreise durch die Sammlung

Die Städtische Galerie gibt in "Was bleibt" Einblick in die regionale Kunstgeschichte. Rund 6000 Werke gehören zur von der Galerie verwahrten Sammlung, ein Teil ist jetzt in einer Ausstellung zu sehen.
15.10.2021, 14:20
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Entdeckungsreise durch die Sammlung
Von Alexandra Knief

"Was bleibt" - auf dem Flyer zur Ausstellung springen den Betrachter diese zwei Worte an wie ein ziemlich penetranter Sehtest. Gleichzeitig können die Worte gleichzeitig Frage aber auch Antwort sein. Was genau sich hinter diesem Titel verbirgt, zeigt Ingmar Lähnemann, Kurator und seit Kurzem auch offiziell Leiter der Städtischen Galerie, in einer gleichnamigen Ausstellung: Kunst bleibt und davon sogar ziemlich viel.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren