Psychische Leiden

„Tatort"-Kritik: „Gefangen“

Im neuesten „Tatort“ aus Köln bekommen die Kommissare es nicht nur mit einem Mord zu tun. Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) hat in „Gefangen“ zusätzlich auch noch selbst mit einem Trauma zu kämpfen.
17.05.2020, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
„Tatort
Von Alexandra Knief

Professor Krüger, der Chefarzt einer psychiatrischen Klinik, ist tot. Erschossen in seinem Wohnzimmer. Als Kommissar Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) am Tatort ankommt, muss er sich erst übergeben und schläft dann auf dem Bett des Opfers ein. Denn Ballauf hat aktuell seine eigenen Probleme. Er kämpft mit dem Trauma, dass ein alter Fall („Kaputt“, ausgestrahlt Juni 2019) bei ihm hinterlassen hat. Damals erschoss er aus Notwehr eine tatverdächtige Kollegin. Diese erscheint ihm nun in den unpassendsten Momenten. Und spricht sogar mit ihm. Reden will er aber nicht – weder mit ihr, noch mit seinen zunehmend besorgten Kollegen. Trauma hin oder her: Für die Kölner Kommissare Ballauf und Freddy Schenk (Dietmar Bär) gilt es in „Gefangen“ (Sonntag, 20.15, ARD) einen Mord aufzuklären.

Dieser führt die Kommissare in die psychiatrische Klinik, in der Krüger gearbeitet hat. Hier erweckt die Patienten Julia Frey (Frida-Lovisa Hamann) Ballaufs Aufmerksamkeit. Zum einen, weil sie behauptet, gesund zu sein und trotzdem in der geschlossenen Abteilung festgehalten zu werden. Zum anderen, weil sie sofort bemerkt, dass auch der Kommissar mit etwas kämpft – und ihn direkt damit konfrontiert. Ballauf lässt das Gefühl nicht los, dass an Freys Behauptung etwas dran ist. Auch, weil das Mordopfer kurz vor seinem Tod noch eine verdächtige SMS an Florian Weiss (Andreas Döhler), Freys Schwager, geschickt hat. Wie aber hängt all das zusammen? Diese Frage beschäftigt Kommissare und Zuschauer bis zum Schluss. Kurzum: Isa Prahl (Regie) und Christoph Wortberg (Drehbuch) ist mit „Gefangen“ ein spannender und wendungsreicher „Tatort“ gelungen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+