Bremer Projektionskünstler in Cannes ausgezeichnet "Urbanscreen" gewinnt Design-Preis

Bremen. Urbanscreen, die Lichtakrobaten aus dem Bremer Viertel, haben in Cannes einen Silbernen Löwen geholt. Sie wurden für ihr Projekt "555 Kubik" beim Cannes Lions International Advertising Festival im Bereich Design ausgezeichnet. Die Freude ist groß.
15.07.2010, 10:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Birgit Bruns

Bremen. Urban Screen, die Lichtakrobaten aus dem Bremer Viertel, haben in Cannes einen Silbernen Löwen geholt. Sie wurden für ihr Projekt "555 Kubik" beim Cannes Lions International Advertising Festival im Bereich Design ausgezeichnet. Die Freude ist groß.

In ihrem Newsletter drücken die Bremer Künstler ihre Freude über den Preis aus: "Wir sind absolut baff und freuen uns riesig über diese renommierte internationale Auszeichnung." Herzblut und hartnäckige Experimentierfreudigkeit würden auf höchstem Niveau von der Werbeindustrie honoriert.

Besonders schön: Nur wenige Tage zuvor hatte es einen weiteren Preis gegeben. Bei der Award Show des Art Directors Club Germany nahmen die Bremer einen silbernen Nagel in der Kategorie Kommunikation im Raum entgegen.

Durch diese beiden Trophäen sehen sich die Bremer Künstler auf ihrem kreativen Weg bestätigt. Sie kündigen an, die Möglichkeiten der passgenauen Projektion weiter zu erkunden und die von ihnen ins Leben gerufene "Lumentektur" weiterzuentwickeln.

"Urbanscreen" ist in Bremen besonders durch das Viertelfest bekannt geworden. Die Projektionen auf Häuserfassaden und andere urbane Orte hat sich mittlerweile zu einem Markenzeichen des Festes entwickelt.

Das nun in Cannes ausgezeichnete Projekt "555 Kubik" verwandelte die Fassade der Hamburger Kunsthalle in einen echten Hingucker. Es wurde eine riesige Projektion aufgespielt. Diese wurde so perfekt an das Gebäude angepasst, dass der darauf projezierte Film so aussieht, als würden die einzelnen Bestandteile tatsächlich aus dem Gebäude heraustreten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+