Generalintendant verlängert Vertrag Michael Börgerding bleibt am Theater Bremen

Michael Börgerding, der Generalintentant des Theater Bremen, hat seinen Vertrag verlängert und setzt seine Arbeit bis mindestens 2027 fort. Das teilten der Senator für Kultur und das Theater am Montag mit.
07.12.2020, 17:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Michael Börgerding bleibt am Theater Bremen
Von Alexandra Knief

Der Generalintendant des Theater Bremen, Michael Börgerding (60), verlängert seinen Vertrag und setzt seine Arbeit bis mindestens 2027 fort. Das gaben der Senator für Kultur und das Theater Bremen am Montag bekannt. Der Senator für Kultur habe sich frühzeitig für eine Verlängerung des Vertrages ausgesprochen, ebenso wie die Vertreter der Beschäftigten im Aufsichtsrat, heißt es in einer Pressemitteilung.

Börgerding ist seit der Spielzeit 2012/13 Generalintendant des Theater Bremen. Zuvor war er Dramaturg und Regisseur am Jungen Theater Göttingen, Dramaturg am Niedersächsischen Staatstheater Hannover und Chefdramaturg und Mitglied der Direktion am Thalia Theater Hamburg. Vor seinem Wechsel nach Bremen war Börgerding Direktor der Theaterakademie Hamburg, Hochschule für Musik und Theater.

„Das Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Vertrauen, die Neugierde der künstlerischen Teams und der Ensembles haben mir die Entscheidung, unsere gemeinsame Arbeit hier fortzusetzen, leicht gemacht„, sagte Börgerding. “Ich bin mir dabei der Verantwortung dieser Aufgabe in diesen Zeiten sehr bewusst.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+