Paula-Modersohn-Becker-Museum zeigt Werke

Videokunstpreis für Susann Maria Hempe

Bremen. Die Videokünstlerin Susann Maria Hempel hat jahrelang den Verfall eines Kleinstadttheaters begleitet und daraus Bilderwelten geschaffen. Jetzt hat sie den Videokunst Förderpreis des Bremer Filmbüros erhalten.
10.11.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ssu

Bremen. Sie zeigt die Schönheit der Stockflecken und bringt Schimmelkulturen zum Tanzen: Die Videokünstlerin Susann Maria Hempel hat jahrelang den Verfall eines Kleinstadttheaters begleitet und daraus eindringliche Bilderwelten geschaffen. Jetzt hat sie den Videokunst Förderpreis des Bremer Filmbüros erhalten. Ab Sonntag, dem 11. November, zeigt das Paula-Modersohn-Becker-Museum die ausgezeichneten Werke.

Immer öfter bringen Großstadttouristen Fotos von Abrisshäusern von ihren Reisen heim. Die Ästhetik des Verfalls ist mehrheitsfähig. Was aber entstehen kann, wenn sich eine Künstlerin nicht auf die Dokumentation von Zerstörung beschränkt, sondern ein eigenes Werk daraus entwickelt, zeigt der Kurzfilm von Susann Maria Hempel. Er verwandelt den Niedergang des Theaters in ihrer Thüringer Heimatstadt in eine Sinfonie des Verschwindens und zeigt Schimmelkulturen, die zu Klängen von Männerchören entschweben oder sich zu Kontinenten formieren.

Für Susann Maria Hempel ist es nicht irgendein Theater: Sie selbst stand dort als 13-Jährige auf der Bühne. "Das Theater war meine Heimat", sagt sie. Fotos der verlassenen Theaterräume hat sie mit Gelatine und Rohrreiniger traktiert und darauf Schimmel gezüchtet. Die Bilder brachte sie zu alten Tonaufnahmen in Bewegung – ein poetisches Ständchen für ein Provinztheater, das es nicht mehr gibt.

Den zweiten Preis erhielten Eugenia Gortchakova und Kornelia Hoffmann aus Bremen. Sie haben 80 Menschen aus verschiedenen Ländern gebeten, sich eine ihnen fremde Kopfbedeckung aufzusetzen und ihre Eindrücke zu beschreiben. Es geht um Identität – und darum, dem Fremden in sich selbst auf die Spur zu kommen. (ssu)

Paula-Modersohn-Becker-Museum, Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Bis 24. Februar.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+