Nützliche Bäume Zu den Leistungen der Pflanzen gehört auch die Sanierung von Böden

Seit Langem ist erwiesen, dass Bäume im Naturhaushalt eine zentrale Rolle spielen. Neue Forschungsergebnisse belegen, dass sie auch helfen können, die Mikroplastikbelastung von Böden zu verringern.
05.04.2022, 00:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Zu den Leistungen der Pflanzen gehört auch die Sanierung von Böden
Von Jürgen Wendler

Als Mikroplastik werden Plastikteile bezeichnet, die kleiner sind als fünf Millimeter. Häufig stammen sie von Gegenständen wie Plastiktüten oder -flaschen, die zerkleinert worden sind, etwa unter dem Einfluss der Sonnenstrahlung. Wenn Mikroplastik immer weiter zersetzt wird, entsteht Nanoplastik. An diese Teilchen, die kleiner sind als ein Mikrometer (tausendstel Millimeter), können sich aufgrund ihrer Oberflächenstruktur Schadstoffe binden; diese können dann mit ihnen in den Körper von Menschen und Tieren gelangen. Großes Gewicht messen Wissenschaftler der Frage bei, was helfen kann, Mikroplastik aus Böden zu entfernen. In einer vor Kurzem im Fachjournal "Science of The Total Environment" veröffentlichten Studie zeigt eine Forschergruppe um Kat Austen vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei in Berlin, dass Hänge-Birken über ihre Wurzeln Mikroplastik aufnehmen und einlagern.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren