Übergriff im Bremer Viertel

Kunde verprügelt Prostituierte

Ein Streit zwischen einer Prostituierten und einem Kunden ist in der Nacht zu Sonntag im Bremer Viertel eskaliert. Der 30-Jährige traktierte die 20-Jährige mit Fäusten und trat auf sie ein.
11.12.2017, 16:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

In der Nacht zu Sonntag ist ein Streit zwischen einer Prostituierten und einem Kunden im Steintorviertel in einer handfesten Auseinandersetzung geendet. Wie die Polizei mitteilt, schlug der 30 Jahre alte Mann mehrmals auf die 20-Jährige ein. Einsatzkräfte nahmen ihn auf der Flucht fest.

Laut Polizeibericht gerieten die Beteiligten vor einer Modellwohnung in der Helenenstraße in einen verbalen Streit. Der 30-Jährige schubste die Frau daraufhin in ihre Wohnung, traktierte sie mit Fäusten und trat im weiteren Verlauf auf die am Boden liegende junge Frau ein. Anschließend flüchtete der Angreifer.

Einsatzkräfte, die seit Wochen verstärkt im Viertel präsent sind, entdeckten den Flüchtenden und verfolgten ihn. Den Beamten gelang es, den Mann in der Römerstraße zu stellen und ihn vorläufig festzunehmen. Ein Rettungswagen brachte die verletzte Frau in ein Krankenhaus. Laut Polizei dauern die weiteren Ermittlungen an. (pea)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+