Munchs und Renaissance-Bilder im Blickpunkt - Berlinbesuch auf dem Programm Kunstausflüge mit dem Overbeck-Museum

Vegesack. Zwei Kunstausflüge bietet das Vegesacker Overbeck-Museum an. Am Sonntag, 30. Oktober, und Montag, 31. Oktober, ist Berlin das Ziel. Am ersten Tag steht ein Besuch im Bode-Museum auf dem Programm. Eine Führung durch die Ausstellung "Gesichter der Renaissance" stellt Meisterwerke früher italienischer Portrait-Kunst vor.
03.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Gabriela Keller

Vegesack. Zwei Kunstausflüge bietet das Vegesacker Overbeck-Museum an. Am Sonntag, 30. Oktober, und Montag, 31. Oktober, ist Berlin das Ziel. Am ersten Tag steht ein Besuch im Bode-Museum auf dem Programm. Eine Führung durch die Ausstellung "Gesichter der Renaissance" stellt Meisterwerke früher italienischer Portrait-Kunst vor.

Am zweiten Tag geht es ins Pergamon-Museum. Hier ist im Rahmen einer Führung unter anderem die neuerbaute "Rotunde" zu besichtigen, die einen Panorama-Blick über das historische Pergamon bietet. Fernande Kuhlmann-Kirchmeyer leitet den Kunstausflug.

Der Reisebus startet in Vegesack am 30. Oktober um 7 Uhr. Treffpunkt ist an der Straße Zur Vegesacker Fähre/Ecke Sagerstraße.

Am Sonnabend, 26. November, lädt das Overbeck-Museum zu einer Führung durch die Ausstellung "Rätsel hinter der Leinwand" in der Kunsthalle Bremen. Der Kunst-Historiker Detlef Stein führt ab 14.30 Uhr in die Bilderwelten Edvard Munchs ein.

Treffpunkt für die Teilnehmer an der Exkursion ist um 14 Uhr an der Kunsthalle. Kosten: 16 Euro, Mitglieder des Vereins "Freunde des Overbeck-Museums" zahlen 14 Euro.

Anmeldungen für beide Kunstausflüge nimmt Claudia Sachau im Overbeck-Museum telefonisch unter 0421/663665 oder per Mail info@overbeck-museum.de entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+