Offenes Atelier für Jugendliche in der Weserburg Kunstpausen und Kunsthappen

Bremen (xja). Künstlerisches für Jung und Alt: Die Kunsthalle lädt Mitglieder des Kunstvereins heute von 13 bis 13.15 Uhr zur Kunstpause ins Hollweg-Haus, Altenwall 6, ein. Andreas Kreul spricht dann über das Gemälde "Gluht" von Gotthart Graubner. Anmeldungen werden unter Telefon 32908330 entgegengenommen.
06.01.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von xja

Bremen (xja). Künstlerisches für Jung und Alt: Die Kunsthalle lädt Mitglieder des Kunstvereins heute von 13 bis 13.15 Uhr zur Kunstpause ins Hollweg-Haus, Altenwall 6, ein. Andreas Kreul spricht dann über das Gemälde "Gluht" von Gotthart Graubner. Anmeldungen werden unter Telefon 32908330 entgegengenommen.

Die nächste Kunstpause gibt es am Donnerstag, 13. Januar, von 13 bis 13.15 Uhr in den Wallanlagen Höhe Altenwall 6. Dann geht es um Waldemar Grzimeks Heine-skulptur.

Jugendliche können heute von 18 bis 20 Uhr im offenen Atelier "Kunst Club Bremen" in der Weserburg - Museum für Moderne Kunst, Teerhof 20, selbst Kunst erschaffen. Das nächste Mal ist das Atelier dann am Donnerstag, 13. Januar, ebenfalls von 18 bis 20 Uhr geöffnet.

Die Kunsthalle und die Kunstsammlungen Böttcherstraße laden für Sonnabend, 8. Januar, von 11.30 bis 13 Uhr zum "Kindersamstag" ins Museum Roselius-Haus, Böttcherstraße 6-10, ein. Mit Bärbel Schönbohm heißt es dann "Pssst! Bitte nicht stören - Die Quellnymphe von Lucas Cranach". Anmeldungen nimmt die Kunsthalle unter Telefon 32908330 entgegen.

"Brotlose Kunst?" ist am Montag, 10. Januar, von 18.30 bis 20 Uhr das Thema eines Gesprächs über Motivation und Perspektiven von Studenten der Malerei in der Theatergalerie, Goetheplatz 1. Es diskutieren Professor Peter W. Schaefer, Wolfgang Zach, Anette Schneider sowie Studierende der Hochschule für Künste.

Einen "Kunstsalat - Kunsthappen zum Feierabend" serviert Frauke Reinke-Wöhl am Dienstag, 11. Januar, von 18 bis 18.20 Uhr in der Volkshochschule im Bamberger Haus, Faulenstraße 69. Dabei geht es um "Judith - Heldin wider Willen".

Und im "Kunstforum für Senioren" stellt Brigitte Tüttelmann am Mittwoch, 12. Januar, von 11.15 bis 12.45 Uhr "Die Sammlung Karin und Uwe Hollweg" im Hollweg-Haus, Altenwall 6, vor. Anmeldungen hierfür nimmt die Kunsthalle unter Telefon 32908330 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+