Skulpturen in Gröpelingen Kunstwerke aus Sand an der Waterfront

40 Fahrten mit einem Sattelschlepper waren nötig, um 1000 Tonnen Sand auf das Gelände der Waterfront zu bringen. Innerhalb von acht Tagen formen acht Künstler nun Kunstwerke zum Thema Märchen.
02.07.2018, 17:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Tobias Denne

1000 Tonnen Sand liegen auf dem Gelände der Waterfront in Gröpelingen. Acht Künstler formen daraus nun innerhalb von acht Tagen verschiedene Kunstwerke zum Thema Märchen. Der Grund: Die Waterfront feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Die Sandskulpturen stehen noch bis zum 4. August auf dem Waterfront-Gelände.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren