Comedians im Universum Lachen ist Bremer Recht

Horn-Lehe. Sollte man über alles und jeden lachen? Hat Humor Grenzen und falls ja, wer legt diese fest? Sicher nicht die Stand-up-Comedians, die am Donnerstag, 8. Juni, um 19 Uhr im Universum, Wiener Straße 1a, zu Gast sind.
01.06.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Holthaus

Horn-Lehe. Sollte man über alles und jeden lachen? Hat Humor Grenzen und falls ja, wer legt diese fest? Sicher nicht die Stand-up-Comedians, die am Donnerstag, 8. Juni, um 19 Uhr im Universum, Wiener Straße 1a, zu Gast sind. Denn Tabubrüche sind bei ihnen an der Tagesordnung – jedoch nur, weil sie sich selbst und ihre Besonderheiten nicht ganz so ernst nehmen. Die Freiburgerin Kerstin Luhr erzählt, wie sie zu ihrem Übergewicht kam und welche Vorteile es dadurch für jeden geben kann. Der Berliner Kinan Al kommt ursprünglich aus Syrien. Er berichtet von ungewöhnlichen Integrationsgeschichten und seiner persönlichen Sicht auf das Leben und die Menschen in seiner neuen Heimat.

Der Heidelberger Toby Käp ist nach eigenen Angaben speziell. Denn mit 50-prozentiger Hörschädigung ist er zu behindert, um normal zu sein und zu normal, um behindert zu sein – so beschreibt er es. Mit dabei ist sein Bühnenpartner und Gebärdensprachdolmetscher Stefan. Moderiert wird die Veranstaltung von Christin Jugsch, Gründerin von „Lachen ist Bremer Recht“. Auf der Bühne verarbeitet sie ihre Vergangenheit als Mobbingopfer sowie den beruflichen Spagat zwischen Comedy, Schauspielerei und Sozialpädagogik. Der Eintritt kostet fünf Euro. Eine Anmeldung unter Telefon 334 60 oder der vorherige Kauf eines Tickets direkt im Universum wird empfohlen. Im Eintrittspreis enthalten, ist ein vorheriger Besuch der Sonderausstellung „Lieblingsräume – so vielfältig wie wir“ ab 18 Uhr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+