Bremen-Gröpelingen

Ladendieb spuckt um sich - bis Polizisten ihm eine Schutzhaube aufsetzen

Ladendetektive stellen in Bremen-Gröpelingen einen 20-jährigen Dieb. Er wehrt sich, schreit Beleidigungen und spuckt um sich - bis Polizeibeamte ihm eine Spuckschutzhaube aufsetzen.
29.03.2019, 14:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ladendieb spuckt um sich - bis Polizisten ihm eine Schutzhaube aufsetzen

Eine solche Spuckschutzhaube mussten Polizisten einem Ladendieb in Bremen-Gröpelingen aufsetzen (Symbolbild).

Frank Thomas Koch

Ladendetektive beobachteten am Donnerstag, wie ein 20-Jähriger Zigaretten und einen Energy-Drink stahl. Als sie ihn zur Rede stellen wollten, versuchte der Mann zu flüchten. Die Mitarbeiter konnten ihn trotz der Gegenwehr festhalten. Als Polizisten eintrafen, trat, schlug und spuckte der 20-Jährige weiter wild um sich und schrie Beleidigungen. Weil er sich nicht beruhigen wollte, mussten die Polizisten ihm eine sogenannte Spuckschutzhaube aufsetzen.

Bei der Durchsuchung wurden kleinen Mengen von Betäubungsmitteln gefunden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischem Diebstahl, tätlichem Angriff, Beleidigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. (jfj)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+