Lokaltermin – Essen zwischen zwölf und zwei

Landhaus Kuhsiel: Einen kulinarischen Ausflug wert

Am Wümmedeich hat das Landhaus Kuhsiel nach umfangreichen Renovierungsarbeiten eröffnet. Auf der Speisekarte stehen regionale Speisen. Der Mittagstisch ist frisch, lecker und von guter Qualität.
21.08.2017, 16:29
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karina Skwirblies
Landhaus Kuhsiel: Einen kulinarischen Ausflug wert

Pfifferlinge haben im Landhaus Kuhsiel momentan Hochsaison: Mitarbeiterin Liane Haar präsentiert ein Gericht mit Pfifferlingen, Rührei und Kartoffeldrillingen.

Christina Kuhaupt

Ein Ausflug mit dem Rad zum Wümmedeich lohnt sich nicht nur am Wochenende. Also beschließen ein Bekannter und ich, eine kleine Radtour zu machen und planen eine Mittagseinkehr ins neu eröffnete Landhaus Kuhsiel gleich ein. Das Restaurant hat nach aufwendigen Sanierungsarbeiten im Mai wieder aufgemacht und bietet Ausflüglern täglich ab 10 Uhr die Gelegenheit zur kulinarischen Stärkung. Das sind ambitionierte Öffnungszeiten, denken wir. Wer verirrt sich schon mitten in der Woche an diesen abgelegenen Ort. Doch im Landhaus an der Schleuse angekommen stellen wir fest, dass hier reger Betrieb herrscht. Es ist voll im Landhaus Kuhsiel. Allerdings nicht ganz, denn das Lokal verfügt einschließlich Terrasse über rund 200 Plätze.

Lesen Sie auch

Das alte Bauernhaus präsentiert sich im Inneren mit einem rustikalen, ländlichen Ambiente. Holz und Tierfelle bestimmen den ersten Eindruck. Zu unserem Bedauern stellen wir später fest, dass vieles lediglich Holzoptik ist. Zwar hervorragend an die Optik alten Holzbalken angepasst, doch es ergibt sich ein unstimmiger Eindruck. Die grünen 50er-Jahre Sessel wirken für meinen Geschmack ebenfalls deplatziert.

Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Das der Besucherzahl angemessene Personal kümmert sich äußerst aufmerksam und zuvorkommend um das Wohl seiner Gäste. Umgehend erhalten wir die Speisekarte. Angekündigt ist bodenständige, regionale Küche von guter Qualität. Der Mittagstisch wechselt wöchentlich. In dieser Woche gibt es mittags Penne mit Lachswürfeln, Schnitzel Zigeuner-Art mit Pommes sowie Chili con Carne für je 6,80 Euro sowie Hacksteak mit Kartoffelpüree und einen Salat mit Rotbarsch für je 7,50 Euro. Das ist ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Ich bestelle das Chili con Carne, mein Begleiter den Salat mit Fisch. Nach knapp einer Viertelstunde erhalten wir die Speisen auf vorgewärmten Tellern. Beide Mahlzeiten sehen sehr appetitlich aus und sind liebevoll angerichtet. Dazu gibt es warmes Baguette. Das Chili con Carne beinhaltet sehr viel Hackfleisch, rote Bohnen, Mais und Zwiebeln. Der Geschmack ist gut, wenn auch ein wenig zu salzig und kaum scharf. Das Versprechen, Zutaten von guter Qualität zu verwenden, löst das Landhaus Kuhsiel eindeutig ein. Was mich verwundert, ist das Verhältnis von Fleisch zu Bohnen. Letztere sind deutlich in der Minderheit. Das Chili ist sehr fleischlastig, die Speise hätte ruhig die drei- bis vierfache Menge an Bohnen vertragen. Doch lecker ist das Essen allemal.

Der Salat meines Begleiters ist nicht minder gut. Eine Handvoll Sprossen thronen auf einem Berg von Rucola, Chicorée, Lollo Rosso, Paprika, Tomaten und frischen, gegrillten Champignons. Alles ist frisch und mit einem Dressing aus Öl und Essig angemacht. Das Dressing ist etwas zu süß, ansonsten ist der Salat perfekt. Statt Rotbarsch, der ausgegangen ist, hat mein Begleiter ein reelles Stück Lachs erhalten. Der Fisch ist gut vom Geschmack, mit ein wenig mehr Würze wäre auch er perfekt gewesen. Insgesamt überzeugt uns das Landhaus Kuhsiel, das einen kulinarischen Ausflug wert ist.

Landhaus Kuhsiel, Oberblockland 2, 28357 Bremen, Telefon 0421/3016851, rollstuhlgerecht. Mittagsangebot: montags bis freitags von 11 bis 16 Uhr. Getränkepreise: Kaffee 2,30 Euro, Wasser (0,25 l) 2,20 Euro, Softdrinks (0,2 l) 2,20 Euro, Bier (0,3 l) 2,90 Euro, Wein (0,2 l) ab 4,30 Euro.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+