Landgericht Bremen Encrochat-Prozess: Erneut lange Haftstrafen für Angeklagte

Erneut sind am Landgericht Bremen in einem sogenannten Encrochat-Prozess Drogenhändler zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Der Ausgang dieses Verfahrens hing allerdings am seidenen Faden.
02.09.2022, 14:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Encrochat-Prozess: Erneut lange Haftstrafen für Angeklagte
Von Ralf Michel

Ein weiterer Drogenprozess, der auf das Hacken verschlüsselter Handys durch die französische Polizei zurückgeht, ist am Landgericht mit langen Haftstrafen für die Angeklagten zu Ende gegangen: Der Haupttäter muss zehn Jahre ins Gefängnis, die beiden anderen Angeklagten siebeneinhalb beziehungsweise sieben Jahre. Ihre Verteidiger hatten jeweils auf Freispruch plädiert.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren