Impro-Theatergruppe gestaltet die "Möglichkeiten des Jetzt" Lassie holt erneut Hilfe

Neue Vahr (att). Nach dem großen Erfolg des ersten Auftritts im Januar von der Impro-Gruppe "Lassie hol Hilfe" im Bürgerzentrum Neue Vahr steht das Ensemble am Sonnabend, 19. Februar, um 20 Uhr wieder auf der Bühne im Bürgerzentrum Neue Vahr. Ihr Thema dieses Mal: die "1000 Möglichkeiten des Jetzt".
14.02.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kornelia Hattermann

Neue Vahr (att). Nach dem großen Erfolg des ersten Auftritts im Januar von der Impro-Gruppe "Lassie hol Hilfe" im Bürgerzentrum Neue Vahr steht das Ensemble am Sonnabend, 19. Februar, um 20 Uhr wieder auf der Bühne im Bürgerzentrum Neue Vahr. Ihr Thema dieses Mal: die "1000 Möglichkeiten des Jetzt".

Die Gäste dürfen sich auf Situationskomik freuen, die Akteure gehen auf Zurufe des Publikums ein und weben daraus "sprühende Szenen mit echten Gefühlen". Musikalisch wird die Impro-Show von dem Musiker und Improvisationskünstler Tim Verbarg am Klavier und mit vielen anderen Instrumenten begleitet.

Das Spiel mit vielen Überraschungsmomenten soll die Zuschauerinnen und Zuschauer von den letzten Zügen der Winterdepression befreien. Die Show von "Lassie hol Hilfe" beginnt am Sonnabend, 19. Februar, um 20 Uhr, die Türen sind ab 19.30 Uhr geöffnet. Karten gibt es ab sofort im Bürgerzentrum Neue Vahr, Berliner Freiheit, für acht Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+