Bereits nach vier Minuten führt der Habenhauser FV mit 2:0 Lehrstunde für SAV-Nachwuchs

Vegesack. Im Nachholspiel erlebte die SG Aumund-Vegesack in der Fußball-Verbandsliga der A-Junioren ein Debakel. Beim Habenhauser FV geriet die Minke-Elf so mit 1:7 (0:6) unter die Räder.
28.04.2010, 22:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Arno Kloos

Vegesack. Im Nachholspiel erlebte die SG Aumund-Vegesack in der Fußball-Verbandsliga der A-Junioren ein Debakel. Beim Habenhauser FV geriet die Minke-Elf so mit 1:7 (0:6) unter die Räder.

'Habenhausen hat uns gezeigt, wie man in ein Spiel geht. Die waren aggressiv, laufstark und hatten die richtige Einstellung. Bei uns stimmte eigentlich gar nichts, aber das stellte ich bereits in Vorbereitung fest', ärgerte sich SAV-Coach Thorsten Minke. Bereits nach vier Minuten stand es 2:0 für die Gastgeber (2./4.). Jeweils nach eigenen Freistößen liefen sie in bester Werder-Manier in Konter der Hausherren. Bis zur Halbzeit stand es 6:0 für die Stadtbremer. Nach einem weiteren Gegentreffer (59.) erzielte Marcin Wais nach guter Vorarbeit von Mustafa Can den Gäste-Ehrentreffer (73.). 'Jetzt bin ich gespannt, wie sich die Jungs am Wochenende gegen den Topfavoriten FC Union 60 präsentieren', so Minke.

SG Aumund-Vegesack: Osterbrink; Wronski, Heusel, Mahler, Bülter, Bokelmann, Radzun, Holstein, Liebig, Can, Söhlke (eingewechselt: Wais, Özcan).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+