Lelav Hafez begeistert sich für Europa

Europa hat doch noch junge Fans: Lelav Hafez, die aus ihrer Heimat geflohen ist und heute eine Vorklasse des Alten Gymnasiums besucht, hat sich im Team mit Ayman Ayoub, Hamid Ebrahimi und der Schülersprecherin Charlott Hallier am 64. Europäischen Wettbewerb beteiligt und den ersten Bundespreis geholt.
22.06.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lelav Hafez begeistert sich für Europa
Von Monika Felsing

Europa hat doch noch junge Fans: Lelav Hafez, die aus ihrer Heimat geflohen ist und heute eine Vorklasse des Alten Gymnasiums besucht, hat sich im Team mit Ayman Ayoub, Hamid Ebrahimi und der Schülersprecherin Charlott Hallier am 64. Europäischen Wettbewerb beteiligt und den ersten Bundespreis geholt. In der Aula des Alten Gymnasiums hat Svenja Gubins, die hiesige Beauftragte für den Wettbewerb, die Bremer Preisträgerinnen und Preisträger geehrt. Insgesamt hatten Teams aus sechs Bremer Schulen Bilder, Video-Clips, Cartoons und Texte eingereicht. Die Gruppe von Lelav Hafez hat die Wertvorstellungen von in Deutschland aufgewachsenen Jugendlichen mit denen junger Flüchtlinge verglichen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+