Hohnhorst feiert ersten Dreier - 7:1 Lesum fegt Hasenbüren weg

Lesum. Nach drei Punkteteilungen und einer Niederlage feierte Lesums Fußball-Coach Lothar Hohnhorst in der Fußball-Bezirksliga seinen ersten Dreier und den mit viel Schmackes. So behaupteten sich die Heidberger beim Tabellenfünften TSV Hasenbüren gleich mit 7:1 (3:0) Toren.
16.04.2010, 00:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Schnell

Lesum. Nach drei Punkteteilungen und einer Niederlage feierte Lesums Fußball-Coach Lothar Hohnhorst in der Fußball-Bezirksliga seinen ersten Dreier und den mit viel Schmackes. So behaupteten sich die Heidberger beim Tabellenfünften TSV Hasenbüren gleich mit 7:1 (3:0) Toren.

'Es stimmt - in dieser Konstellation habe ich den ersten Sieg gefeiert. Mit einer tollen kämpferischen Leistung lief es bei uns auf dem neuen Platz in Hasenbüren von Beginn an', schwärmte Hohnhorst. Besonders in den ersten 20 Minuten vergaben die Gäste noch viele gute Möglichkeiten und am Ende einen zweistelligen Erfolg.

So platzte bei den Lesumern erst nach der 1:0-Führung durch Saman Kaveh in der 22. Minute der Knoten. Trotz des 0:3-Rückstandes wehrte sich der Gastgeber tapfer und hielt so das siegreiche Team ständig in Bewegung. Den schönsten Treffer erzielte Christian Böhmer. Nach einem sehenswerten Kurzpass von Adrian Behrmann hämmerte Böhmer fünf Minuten vor dem Wechsel den Ball zum 2:0 per Direktschuss unhaltbar in die Hasenbürener Maschen.

'Das Team ist wieder etwas mehr zusammen gewachsen. Auch in der Defensive hat bei uns ein Lernprozess stattgefunden. Das war eine ganz andere Kiste. Aus dem geschlossenen Team ragte kein Spieler heraus. Zudem leistete die Reservebank hierzu einen positiven Beitrag', freute sich Lesums Trainer Lothar Hohnhorst. So fährt Lesum nun gestärkt zum Bezirksliga-Derby am Sonntag gegen die SG Aumund-Vegesack II (Beginn 15 Uhr).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+