Lesum

Lesumer Polizeiwache unter Böller-Beschuss

Lesum. Zehn Vermummte haben in der Silvesternacht die Polizeiwache in Lesum mit Feuerwerkskörpern und Bengalos beschossen. Drei der mutmaßlichen Täter wurden von den Beamten festgenommen.
02.01.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lesumer Polizeiwache unter Böller-Beschuss
Von Christian Weth
Lesumer Polizeiwache unter Böller-Beschuss

Die Polizeiwache in Lesum: Von der gegenüberliegenden Straßenseite schossen Vermummte Silvesterraketen und Böller auf den Eingangsbereich ab.

Christian Kosak

Zehn Vermummte haben in der Silvesternacht die Polizeiwache in Lesum mit Feuerwerkskörpern und Bengalos beschossen. Drei der mutmaßlichen Täter wurden von den Beamten festgenommen. Gegen sie wird jetzt wegen besonders schweren Landfriedensbruchs ermittelt.

Wie die Polizei mitteilt, hatte die Gruppe in der Zeit zwischen 2 und 3 Uhr morgens die Polizeiwache unter „Dauerbeschuss“ genommen. Von der gegenüberliegenden Straßenseite feuerten die Vermummten größere Silvesterraketen und Feuerwerkskörper auf den Eingang der Wache ab. Dabei benutzten sie eine selbst konstruierte Abschussvorrichtung. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand.

Die Gruppe flüchtete, als mehrere Beamte das Gebäude durch den Hinterausgang verließen, um die Angreifer zu stellen. Nach kurzer Fahndung nahmen die Polizisten zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren sowie einen jungen Mann im Alter von 20 Jahren fest. Sie trugen Sturmhauben und Pyrotechnik bei sich. Ihre Wohnungen wurden durchsucht.

Die Polizei hofft jetzt, Zeugen des Vorfalls zu finden. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 04 21 / 362 38 88 entgegen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+