WESER-KURIER-Sonderserie Finale der "Kiosk-Kolumne": Letzter Arbeitstag für Jürgen Hinrichs

Viele Gespräche, viel Arbeit: Aus vier Wochen Aushilfsjob im Kiosk in der Scharnhorststraße ist eine Kolumne voller vielfältiger Geschichten geworden. Der letzte Kiosk-Arbeitstag von Jürgen Hinrichs: Ein Fazit.
26.11.2021, 20:55
Zur Merkliste
Von Christian Walter

Vier Wochen als Aushilfe im Kiosk in der Scharnhorststraße sind um: WESER-KURIER-Chefreporter Jürgen Hinrichs hat für seine "Kiosk-Kolumne" den ganzen November lang als Aushilfe für Kiosk-Betreiber Robert Volk in Schwachhausen gearbeitet und dabei etliche Geschichten gesammelt. Am letzten Tag gab es einerseits noch einmal viele gute Gespräche vor der Verkaufsbude, andererseits aber auch noch eine Menge Arbeit. Als alles geschafft war, gönnten sich der Chef und der Chefreporter ein Feierabend-Bier zum Abschluss.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren