Herbstmomente in der City Lichtinszenierung in der Bremer Innenstadt

Wie im vergangenen Jahr, werden die historischen Gebäude in der Bremer Innenstadt wieder beleuchtet. Vom 4. bis zum 14. November lassen sich die Lichtilluminationen in den Abendstunden bewundern.
29.10.2021, 10:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lichtinszenierung in der Bremer Innenstadt
Von Mathias Sonnenberg

Licht für die gute Stube: Zum zweiten Mal wird es Lichtilluminationen an historischen Gebäuden der Bremer Innenstadt geben. Los geht es am 4. November, die Lichtinszenierungen unter dem Motto „Herbstmomente“ wird es elf Tage lang geben.

Die bereits im vergangenen Advent beleuchteten Gebäude Schütting, Handwerkskammer und am Herdentor/Am Wall werden in diesem Jahr um Baumwollbörse, Unser-Lieben-Frauen-Kirche und ein Haus in der Sögestraße erweitert. Internationale Lichtkünstler setzen diese Fassaden in Szene. Der Dom stellt in diesem Jahr ein Highlight dar, er wird in ein digital-modernes Kunstwerk transformiert. Die Gebäude werden bis zum 14. November täglich von 17 Uhr bis 23 Uhr im Lichte stehen.

Lesen Sie auch

Das Anschalten der Projektionen übernimmt am kommenden Donnerstag um 17.45 Uhr Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt (Linke). „Wir setzen diese besondere Aktion aus dem vergangenen Jahr fort und schaffen damit eine neue Bremer Tradition, die alle Besucher der Innenstadt auf die nahende Weihnachtszeit einstimmt“, sagte Vogt. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+