Rotbuche im Pfarrgarten soll an Wilhelm Olbers erinnern/ Spenden für Pilotprojekt erbeten Lions Club setzt Astronomen ein Naturdenkmal

Arbergen. Wilhelm Olbers dachte perspektivisch und in großen Dimensionen. Der Arzt und berühmte Astronom, der 1758 im Pfarrhaus in Arbergen geboren wurde, hat unter anderem Methoden zur Bahnbestimmung von Himmelskörpern entwickelt und die Kleinplaneten Pallas und Vesta entdeckt. Der gleichnamige Lions Club Bremen Wilhelm Olbers sieht sich diesem ideellen Ansinnen verpflichtet. Als Referenz an seinen Namensgeber und gleichzeitig als Bekenntnis zu der Lions-Verpflichtung, einen Baum zu pflanzen, haben die Lions-Freunde am Sonnabend einen Wilhelm-Olbers-Gedächtnis-Baum im Pfarrgarten an der Arberger Heerstraße gepflanzt. Der Pfarrgarten unterhalb der Kirche ist noch in dem ursprünglichen Zustand wie zu Olbers Lebzeiten vorhanden. Gepflanzt wurde eine Rotbuche, weil sie als robust gilt, für diesen Standort artgerecht ist und ihr eine lange Lebensdauer zugeschrieben wird – bis zu 500 Jahre.
26.04.2012, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Lions Club setzt Astronomen ein Naturdenkmal
Von Ulrike Troue

Arbergen. Wilhelm Olbers dachte perspektivisch und in großen Dimensionen. Der Arzt und berühmte Astronom, der 1758 im Pfarrhaus in Arbergen geboren wurde, hat unter anderem Methoden zur Bahnbestimmung von Himmelskörpern entwickelt und die Kleinplaneten Pallas und Vesta entdeckt. Der gleichnamige Lions Club Bremen Wilhelm Olbers sieht sich diesem ideellen Ansinnen verpflichtet. Als Referenz an seinen Namensgeber und gleichzeitig als Bekenntnis zu der Lions-Verpflichtung, einen Baum zu pflanzen, haben die Lions-Freunde am Sonnabend einen Wilhelm-Olbers-Gedächtnis-Baum im Pfarrgarten an der Arberger Heerstraße gepflanzt. Der Pfarrgarten unterhalb der Kirche ist noch in dem ursprünglichen Zustand wie zu Olbers Lebzeiten vorhanden. Gepflanzt wurde eine Rotbuche, weil sie als robust gilt, für diesen Standort artgerecht ist und ihr eine lange Lebensdauer zugeschrieben wird – bis zu 500 Jahre.

Diese Würdigung Wilhelm Olbers’ und das besondere Engagement der Lions freut vor allem den Hemelinger Ortsamtsleiter Ullrich Höft. Er hat in seiner Rede vor rund 50 Gästen an die Biografie des berühmten Arberger Kindes erinnert. Pastor Friedhelm Blüthner blickte anschließend auf die Pfarrhaus-Historie zurück und leitete von Fundamentsrelikten ab, dass die Wilhelm-Olbers-Gedächtnis-Buche wohl genau an dem Platz gepflanzt wird, an dem das erste Arberger Pfarrhaus – und damit Olbers’ Geburtshaus, das 1845 abgebrannt war, ursprünglich stand. Beide lobten den guten Gedanken der Lions, dem berühmten Bremer Astronomen Wilhelm Olbers an seiner Geburtsstätte ein Naturdenkmal zu setzen.

Die Lions Club-Mitglieder Werner Möller aus Ottersberg, der die in seinem Besitz befindliche Arberger Mühle restauriert, und Helmut Grams aus Oberneuland haben die Gedächtnis-Baum-Pflanzaktion organisiert. Sie hatten sogar einen renommierten Fachbetrieb einbezogen, der vorab den Boden ausgetauscht und Drainage verlegt hat, um optimale Bedingungen für das Anwachsen der Wilhelm-Olbers-Buche im Pfarrgarten zu schaffen.

Mit dieser Pflanzaktion verbinden die Mitglieder des Lions Clubs Bremen Wilhelm Olbers nach Auskunft von Helmut Grams gleichzeitig die Bitte um eine Spende für das Wasserhilfsprojekt "Der Planet trocknet aus". Für den geplanten Brunnenbau in Westafrika werden nach seinen Worten 4000 Euro Startkapital benötigt. Über 1500 Euro seien dafür in Arbergen schon zusammengekommen.

Vor allem freuten sich die Lions-Freunde darüber, dass sich unter ihren Gästen mit Hannes Menke nicht nur der Neffe mütterlicherseits des Ur-Ur-Ur-Ur-Enkels von Wilhlem Olbers als Repräsentant der Familie befand, sondern gleichzeitig der Generalsekretär der Norddeutschen Mission "Brücke für Afrika". Denn diese setzt das Wasserhilfsprojekt seines Lions Clubs um.

Wer das Hilfsprojekt "Der Planet trocknet aus" unterstützen möchte, kann seine Spende zweckgebunden auf das Konto des Fördervereins Lions Club Bremen Wilhelm Olbers, Konto 105123700 bei der Bremischen Volksbank (Bankleitzahl 29190024) überweisen. www.lions-bremen.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+