Bauernprotest in Bremen

Liveticker zum Nachlesen: Verkehrslage entspannt sich langsam

Tausende Landwirte aus ganz Norddeutschland sind am 17. Januar zu einem Bauernprotest nach Bremen gekommen. Lesen Sie in unserem Liveticker alles über die Trecker-Demo, Staus und persönliche Eindrücke der Teilnehmer.
17.01.2020, 08:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Felix Wendler Lutz Rode Vanessa Ranft Niklas Golitschek Ina Schulze Ivonne Wolfgramm Patrick Reichelt Nina Willborn Björn Struß Jan-Felix Jasch
Liveticker zum Nachlesen: Verkehrslage entspannt sich langsam

Die Demonstranten haben sich auf dem Marktplatz versammelt.

Eleni Maurischat

Der bundesweite Bauernprotest ist nach Bremen gekommen: Zahlreiche Bauern hatten sich am Freitagmorgen mit ihren Traktoren auf den Weg zur Großkundgebung in die Bremer Innenstadt gemacht, zu der das Agrarbündnis „Land schafft Verbindung“ aufgerufen hatte. Auf dem Domshof wollten die Landwirte unter anderem ein Positionspapier an Umweltsenatorin Maike Schaefer (Grüne) übergeben. Obwohl die große Kundgebung erst ab 13 Uhr auf dem Bremer Rathausplatz stattfand, kam es bereits am Vormittag zu zahlreichen Verkehrseinschränkungen. Die Parkallee wurde vorab sogar extra für die Trecker gesperrt. Angesagt hatten sich laut Jan Geerken, einem der Organisatoren der Großkundgebung, mehr als 2000 Landwirte von Betrieben aller Größenordnungen aus dem ganzen Nordwesten. Laut der Polizei Bremen waren am Ende mehr als 4000 Landwirte für die Demonstrationen nach Bremen gekommen. Sogar Internet-Star Keno Veith, der "schwatte Ostfrees Jung", kam in die Hansestadt.

Die Landwirte protestieren gegen das von der Bundesregierung geschnürte Agrarpaket, das unter anderem Auflagen zum Insektenschutz und eine Kennzeichnung von Produkten unter dem Tierwohlaspekt vorsieht. Die Bauern demonstrieren für die Interessen der Agrarbetriebe und gegen aus ihrer Sicht zu harte Umweltschutzregeln. Die Landwirte kritisieren, dass es im Vorfeld keinen ausreichenden Dialog gegeben habe.

Die WESER-KURIER-Reporter waren vor Ort, haben die Landwirte auf ihren Treckern auf dem Weg nach Bremen begleitet und über ihre Sorgen und Wünsche mit ihnen gesprochen. Im Liveticker berichten wir für Sie noch mal in Bildern, Texten und Videos von den Protesten und den Verkehrseinschränkungen.

Sollte Ihnen der Liveblog nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+