In Bremen und Niedersachsen

Lastwagen dürfen sonntags nicht mehr fahren

In Niedersachsen und Bremen dürfen Lastwagen ab Anfang September nicht mehr an Sonn- und Feiertagen fahren. Eine Ausnahmeregelung von Anfang März wurde von mehreren Bundesländern beendet.
01.09.2020, 12:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa
Lastwagen dürfen sonntags nicht mehr fahren

Lastwagen stehen auf dem Rastplatz Geismühle an der Autobahn 57 (Archivbild). Ab September dürfen Lastwagen in Bremen und Niedersachsen sonn- und feiertags nicht mehr fahren.

Arnulf Stoffel / dpa

Für Lastwagen gilt in Niedersachsen wieder das Fahrverbot an Sonntagen und Feiertagen. Das Land beendete mit Monatsbeginn eine Ausnahmeregelung für die Zeit der Corona-Pandemie, wie eine Sprecherin des Verkehrsministeriums in Hannover am Dienstag sagte. Seit März hatten Lkws auch an Sonntagen fahren dürfen, um die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Den Angaben nach gilt das Sonntagsfahrverbot ab September auch in Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Saarland und Schleswig-Holstein wieder. Einige Länder wie Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen oder Sachsen haben die Ausnahmeregelung schon früher beendet.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+