Waller Kulturprojekt Lob und Tadel für Bunker-Verkauf

Der vom Senat angestrebte Verkauf des Waller Hochbunkers an den Verein Zucker e.V. ist umstritten. Es steht der Vorwurf im Raum, dass die Landesregierung bei dem Projekt mit zweierlei Maß misst.
26.05.2018, 18:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Lob und Tadel für Bunker-Verkauf
Von Jürgen Theiner

Der geplante Verkauf des Hochbunkers Hans-Böckler-Straße an das Kulturkollektiv Zucker e.V. hat ein geteiltes Echo gefunden. Wie berichtet, soll das Gebäude – abweichend vom üblichen Ausschreibungsverfahren – für 240 000 Euro direkt an Zucker e.V. verkauft werden. Für das Zucker-Netzwerk begrüßte Akifa Taxim am Wochenende die Ankündigung des Senats. "Wir freuen uns wirklich sehr, dass die für uns so nötigen Beschlüsse auf den Weg gebracht werden", so Taxim. Allerdings bestehe weiterhin die Befürchtung, dass das Projekt "auf verwaltungstechnischer Ebene" noch scheitern könne.

Unmut haben die Pläne des Senats dagegen bei der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (LAG) ausgelöst. Ihr Sprecher Arnold Knigge kann nicht verstehen, warum der Senat für Zucker e.V. von Ausschreibungsvorschriften abweicht, während er bei der Vergabe städtischer Flächen für den Bau von Kindertagesstätten daran festhält. "Offensichtlich ist für den Senat der Betrieb einer Disco wichtiger als der Bau einer Kita. Das finden wir empörend", entrüstete sich Knigge.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+