Streik betrifft auch Flughafen Bremen Lufthansa-Flüge gestrichen

München/Bremen. Seit dem frühen Morgen sind die Lufthansa-Beschäftigten an mehreren Flughäfen im Warnstreik. Die Folge für Bremen: 12 Verbindungen sind für den heutigen Donnerstag gestrichen worden.
21.03.2013, 06:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

München/Bremen. Seit dem frühen Morgen sind die Lufthansa-Beschäftigten an mehreren Flughäfen im Warnstreik. Die Folge für Bremen: 12 Verbindungen sind für den heutigen Donnerstag gestrichen worden, die Lufthansa-Tochter German Wings ist nicht betroffen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Flughafens.

Gestreikt wird am Bremer Flughafen nicht, aber Beispiel in Frankfurt/Main, München und Düsseldorf. Die Gewerkschaft Verdi will in den laufenden Tarifverhandlungen den Druck erhöhen.

Lufthansa hat vorsorglich knapp 700 Verbindungen bundesweit gestrichen. Betroffen sind nahezu alle Flüge in Deutschland und Europa. Der Interkontinentalverkehr sollte aufrechterhalten werden. (dpa/she)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+