Bremen

Männer verprügeln 23-Jährigen

Bremen. Ein junger Bremer ist in der Nacht zum Sonntag an der Schlachte zusammengeschlagen und beraubt worden. Beteiligt waren laut Polizei zwischen vier und acht Männer, die alle in Richtung Stadion flüchteten.
07.02.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Elke Hoesmann

Bremen. Ein junger Bremer ist in der Nacht zum Sonntag an der Schlachte zusammengeschlagen und beraubt worden. Beteiligt waren laut Polizei zwischen vier und acht Männer, die alle in Richtung Stadion flüchteten. Gegen 1.45 Uhr hatten zwei junge Frauen den 23-Jährigen in Höhe des Theaterschiffs angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Plötzlich tauchte eine Gruppe Männer auf und wollte wissen, was er von ihren Freundinnen wolle. Der Bremer konnte nicht mehr antworten, er bekam sofort Schläge und merkte nicht, dass ihm ein Schlüsselbund und ein weißes iPhone gestohlen wurden. Wer zwischen 1.30 und 2 Uhr am Sonntag verdächtige Beobachtungen an der Weser gemacht hat, wird gebeten, die Polizei unter Telefon 362 38 88 anzurufen. Melden sollen sich alle, die zu der Zeit eine Gruppe Männer, eventuell begleitet von zwei Frauen, gesehen haben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+