Bremen

Märchen auf der Bühne und zum Vorlesen

Bremen (mf). Von wegen: Es war einmal. Die Märchen, die die Brüder Grimm im 19.
09.11.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Märchen auf der Bühne und zum Vorlesen
Von Monika Felsing
Märchen auf der Bühne und zum Vorlesen

Keine Angst, sie will nur spielen, die Hexe von „Mensch, Puppe!“. Siehe Seite 2.

Roland Scheitz

Von wegen: Es war einmal. Die Märchen, die die Brüder Grimm im 19. Jahrhundert gesammelt haben, sind noch immer in Mode. In diesem Monat gibt es noch mindestens zwei Belege dafür. Zum einen probt das Figurentheater „Mensch, Puppe!“ in der Schildstraße gerade für die Premiere von Hänsel und Gretel, die während des Festivals in dieser Woche gefeiert wird. Und zum anderen haben schon einige Bremerinnen und Bremer die Stadtmusikanten wieder hervorgeholt, um sich auf eine Gemeinschaftsaktion vorzubereiten. Damit Bremen Vorlesehauptstadt werden kann, sollen Freiwillige am Freitag, 20. November, an allen denkbaren Orten und in der Sprache ihrer Wahl das Märchen lesen. Mehr auf www.vorlesetag.de.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+