Nach Entlassung von Terrorhelfer

Mäurer: Fußfessel für islamistische Extremisten

Der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer fordert als erster hochrangiger SPD-Innenpolitiker die elektronische Überwachung von gefährlichen Salafisten.
04.03.2016, 20:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mäurer: Fußfessel für islamistische Extremisten

Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) fordert, islamistische Extremisten elektonisch überwachen zu lassen.

dpa

Der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer fordert als erster hochrangiger SPD-Innenpolitiker die elektronische Überwachung von gefährlichen Salafisten.

„Meines Erachtens sollte der Anwendungsbereich behutsam erweitert werden, um auch islamistische Gefährder zu erfassen“, sagte Mäurer dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Zuvor hatte sich schon Armin Schuster, Unions-Obmann im Innenausschuss des Bundestags, für eine Überwachung sogenannter Gefährder mit elektronischen Fußfesseln ausgesprochen.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+