Am Brill Mann bedrängt Mädchen in Bremer Straßenbahn

Ein Mädchen ist am Freitag in einer Straßenbahn in der Bremer Innenstadt von einem 50-Jährigen bedrängt worden. Der Mann konnte festgenommen werden. Nun sucht die Polizei nach dem Mädchen.
06.12.2021, 12:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dfr

Ein 50-Jähriger hat am Freitagnachmittag ein junges Mädchen in einer Straßenbahn bedrängt. Das berichtet die Polizei. Ein Zeuge sei dazwischengegangen, die Beamten nahmen den Verdächtigen vorläufig fest.

Der Mann stieg an der Haltestelle Am Brill in die Linie 1 in Richtung Mahndorf ein. Hier setzte er sich laut Polizeibericht neben das Mädche, umarmte und streichelte sie. Ein 37-jähriger Fahrgast griff ein und stoppte die Handlungen. Er hielt den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Das Mädchen rannte am Hauptbahnhof aus der Bahn.

Die Polizei benötigt die Aussage des Mädchens für die weiteren Ermittlungen. Sie wird auf ein Alter von zehn bis zwölf Jahren geschätzt, hatte schulterlange blonde Haare, trug eine schwarze Jacke und einen dunklen Rucksack der Marke Puma. Die Eltern werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421/3623888 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+