Bergung in Bremerhaven lief gefahrlos

Hausbesitzer findet Granate aus dem 2. Weltkrieg in seinem Garten

Eine englische Panzergranate aus dem 2. Weltkrieg musste am Dienstagabend in Bremerhaven geborgen werden. Ein Hausbesitzer hatte sie bei Abbrucharbeiten eines alten Schuppens in seinem Garten gefunden.
12.08.2020, 10:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hausbesitzer findet Granate aus dem 2. Weltkrieg in seinem Garten
Von Vanessa Ranft
Hausbesitzer findet Granate aus dem 2. Weltkrieg in seinem Garten

Experten des Kampfmittelräumdienstes aus Bremen identifizierten den verdächtigen Gegenstand schließlich als englische Panzergranate aus dem 2. Weltkrieg.

Polizei Bremerhaven

Ein Hausbesitzer in Bremerhaven hat am Dienstagabend einen verdächtigen Gegenstand in seinem Garten gefunden, den er nach Polizeiangaben für eine Art Bombe hielt. Der Mann entdeckte ihn bei Abbrucharbeiten eines alten Schuppens im Ortsteil Buschkämpen.

Daraufhin rief er die Polizei, die seinen Verdacht teilte und das Grundstück räumte. Zudem evakuierten die Einsatzkräfte den Nahbereich und sperrten die Zufahrtsstraßen und den Bereich rund um das Grundstück am Neuenwalder Weg bis 20 Uhr.

Experten des Kampfmittelräumdienstes aus Bremen identifizierten den verdächtigen Gegenstand schließlich als englische Panzergranate aus dem 2. Weltkrieg. Der Zünder befand sich noch an der Granate. Sie konnte vor Ort gefahrlos geborgen werden und soll zu einem späteren Zeitpunkt fachgerecht entsorgt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+