Ein Verletzter

Mann flüchtet nach Schlägerei in Gröpelingen mit Lieferwagen

Nach einer Schlägerei in Bremen-Gröpelingen flüchtete ein 31-jähriger Mann am Freitagmorgen mit einem Lieferwagen vor der Polizei. Der Mann hatte keine gültige Fahrerlaubnis und Alkohol und Drogen im Blut.
04.10.2019, 11:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mann flüchtet nach Schlägerei in Gröpelingen mit Lieferwagen

Mit Blaulicht hat die Polizei am Morgen einen Lieferwagen verfolgt. (Symbolbild)

Carsten Rehder/dpa

Ohne gültige Fahrerlaubnis, mit Alkohol und Drogen im Blut und deutlich erhöhter Geschwindigkeit ist ein 31-Jähriger am frühen Freitagmorgen mit einem Lieferwagen vor der Polizei geflüchtet.

Diese verfolgte ihn, nachdem die Einsatzkräfte eine Schlägerei in der Gröpelinger Heerstraße bemerkt hatten. Auf dem Weg zum Tatort, kam ihnen ein verletzter Mann entgegen, der auf den abfahrenden Lieferwagen deutete. Daraufhin verfolgte der Streifenwagen das Fahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht und dem Signal anzuhalten. Der Fahrer ließ sich davon nicht beirren und stoppte erst, als er gegen einen Poller in der Ritterhuder Straße prallte. Von dort aus flüchtete er zu Fuß weiter, wurde wenig später jedoch vorläufig festgenommen. Der Lieferwagen wurde offenbar entwendet. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (var)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+