Wer erinnert sich?

Markante Orte in Bremen früher und heute

Der Breitenweg ohne Hochstraße, der Teerhof als Parkplatz und das Regina Filmtheater in Utbremen. In dieser Galerie erinnern wir an Dinge, die es einmal gab in Bremen, und fragen: Wer erinnert sich?
06.05.2021, 06:00
Lesedauer: 9 Min
Zur Merkliste
Markante Orte in Bremen früher und heute
Von Michael Rabba
Markante Orte in Bremen früher und heute

Wer einen neuen Plattenspieler, einen Walkman und Musikkassetten brauchte oder sich einen neuen Staubsauger zulegen wollte, wurde im Technik-Kaufhaus Brinkmann an der Obernstraße (Foto von 1989) fündig. Die Kette ging insolvent, das Bremer Haus musste 2001 schließen.

Rosemarie Rospek

Es war einmal... die Einleitung zu dieser Bildergalerie darf märchenhaft klingen. Denn wie alles unterliegt auch die Stadt Bremen einem stetigen Wandel - und hier geht es um Dinge, die einmal waren in Bremen. Und an die sich nur noch "Ur-Bremer" erinnern.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen