Surf-Welle statt Autos

Martinistraße: Verkehrsversuche beginnen mit Vollsperrung

In Verkehrsversuchen soll bis April 2022 eine langfristige Regelung für die Bremer Martinistraße gefunden werden. Klar ist bereits jetzt: Die zentrale Durchgangsstraße wird dauerhaft zweispurig bleiben.
22.07.2021, 21:31
Zur Merkliste
Von Christian Walter

In verschiedenen Verkehrsversuchen soll bis April 2022 eine langfristige Regelung für die Bremer Martinistraße gefunden werden. Klar ist bereits jetzt: Die zentrale Durchgangsstraße wird dauerhaft zweispurig bleiben, beginnend mit dem heutigen Donnerstag. In verschiedenen Phasen wird es in diesem und dem kommenden Jahr zu veränderter Verkehrsführung kommen, mal als Einbahnstraße, mal offen in beide Richtungen. Den Auftakt macht jedoch zunächst eine Vollsperrung zwischen Pieperstraße und Pressehaus. In diesem Bereich werden in den kommenden drei Wochen statt Autos diverse Freizeit-Angebote den Straßenraum einnehmen. Danach beginnt die eigentliche Versuchsphase, immer mit dem langfristigen Ziel der autofreien Innenstadt bis 2030 im Hinterkopf.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren