Bürgerhaus Medial wird am 14. November eröffnet

Medien für Bremen-Nord

Vegesack. Das Medienkompetenz-Zentrum für den Bremer Norden, „Bürgerhaus Medial“, wird am Freitag, 14. November, 17.
06.11.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marina Köglin

Das Medienkompetenz-Zentrum für den Bremer Norden, „Bürgerhaus Medial“, wird am Freitag, 14. November, 17.30 Uhr, im Bürgerhaus Vegesack eingeweiht. Bürgermeister Jens Böhrnsen und Vegesacks Ortsamtsleiter Heiko Dornstedt sprechen die Grußworte. Musikalisch wird die Eröffnung von den Bremer Stadtstreichern der Musikschule Bremen-Nord begleitet. Um 19 Uhr zeigt das Erste Lesumer Fernsehen (E.L.F.) die beim diesjährigen Filmwettbewerb ausgewählten Kurzfilme zum Thema „Klappe zu“.

Am Medienzentrum sind neben dem Bürgerhaus auch die Bremische Landesmedienanstalt (brema) mit dem ihr angeschlossenen Bürgerrundfunk (Radio Weser TV), das Erste Lesumer Fernsehen und das Zentrum für Medien des Landesinstituts für Schule (LIS) beteiligt. „Was in früheren Jahren mit dem Medienzentrum-Nord am Sedanplatz begann, wird nun mit erweiterter Angebotspalette fortgesetzt. Wir versprechen uns durch die gemeinsame Arbeit Synergien, die Neues schaffen“, sagt Inge Voigt-Köhler vom LIS. Der Medienbegriff, der dem Projekt zugrunde liegt, ist weit gefasst und interdisziplinär gedacht: Im Mittelpunkt steht der erfahrbare und kreative Umgang mit neuen und klassischen Medien. Die Angebote fordern zur Mitgestaltung auf. Von der brema wurde ein Hörfunkstudio eingerichtet, das die Möglichkeit bietet, eigene Rundfunkbeiträge oder auch Hörspiele zu entwickeln. Cornelia Holsten, Direktorin der brema, erläutert: „Wir können durch das Hörfunkstudio von Radio Weser TV nun ein Bürgerradio aus Bremen-Nord für Bremen-Nord anbieten.“

Das Zentrum wurde durch das LIS mit einer Koordinatorin ausgestattet, die seit Anfang 2014 das Programm koordiniert. Die Vernetzung mit weiteren Medieneinrichtungen aus der Region und darüber hinaus wurde bereits vorangebracht: Die Stadtbibliothek Vegesack, die VHS Bremen-Nord und mehrere Nordbremer Schulen sind schon bei einigen Projekten mit von der Partie. Birte Langhorst vom E.L.F.: „Die Kooperation mit so wichtigen Mitspielern war von Anfang an verlockend und bietet nun – mit Hilfe der Koordinatorin – die Möglichkeit, ein großes, mediales Netzwerk in und um Bremen-Nord zu entwickeln.“ Nähere Auskünfte über das „Bürgerhaus Medial“ gibt es im Bürgerhaus, Kirchheide 49.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+