Freiwilligendienst Unverzichtbar, aber immer schwerer zu finden

Für eine optimale Betreuung in Kitas, Heimen und Behindertenwerkstätten sind Freiwillige für die Einrichtungsträger unverzichtbare Helfende. Aber auch in Bremen sinkt die Bereitschaft, sich dort zu engagieren.
09.08.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Unverzichtbar, aber immer schwerer zu finden
Von Ulrike Troue

Der 2011 eingeführte Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist für die Bewältigung zivilgesellschaftlicher Aufgaben ein unverzichtbarer Baustein. Seither haben nach Angaben des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) deutschlandweit mehr als 400.000 Frauen und Männer aller Generationen einen gemeinnützigen Dienst in einer sozialen oder ökologischen Einrichtung geleistet. Doch die Bereitschaft für den auf zwölf Monate befristeten Freiwilligeneinsatz, für den sich viele Jüngere zur Orientierung nach dem Abschluss oder zur Überbrückung der Zeit zwischen Schule und Beruf entscheiden, scheint tendenziell abzunehmen. Auch in Bremen. 

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren