Neue Meldepflicht des Bundes Müssen Bremer Kliniken Corona-Daten faxen?

Krankenhäuser sollen künftig mehr Daten zu Corona-Patienten übermitteln. Experten begrüßen den Schritt, doch offenbar bedeutet das für die Bremer Kliniken einen erheblichen Mehraufwand.
15.07.2021, 10:01
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Müssen Bremer Kliniken Corona-Daten faxen?
Von Patrick Reichelt

Bremen. Seit Mitte Juli sollen Krankenhäuser umfassendere Daten zu Covid-Patienten melden als bisher. Offenbar sind die IT-Systeme nicht darauf vorbereitet, was ein erheblicher Mehraufwand für Bremer Ärzte und Ärztinnen bedeutet. „Über das derzeitige Meldesystem können die zusätzlichen Daten von den Kliniken nicht elektronisch an das Gesundheitsamt übermittelt werden“, sagt Lukas Fuhrmann, Sprecher des Gesundheitsressorts. „Im schlimmsten Fall müssen wir wieder faxen.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren